Monte Penegal

Der Penegal bietet einen Ausblick auf das Etschtal und die Dolomiten bzw. die Lagoraigruppe hinter dem Regglberg.

Einer der höchsten Punkte des Mendelkammes auf 1.737 m über dem Meer ist der Penegal. Auf diesem Gipfel des Mendelkammes steht ein Hotel, das vor langer Zeit als Kurhotel sehr gute Dienste leistete, in letzter Zeit aber immer wieder dem Verfall preisgegeben wurde. Seit 2011 ist es erneut in Betrieb und dient allen, die Abstand und zugleich den Überblick (über die Umgebung) wahren wollen, als Ort der Erholung. Am Aussichtspunkt selbst - in nächster Nähe des Hotels - steht auch ein kleiner Kiosk, der allen Erfrischung anbietet, die das Panorama nach Wanderung oder Anfahrt ausgiebig genießen möchten. Der Penegal ist auf einer kurvenreichen Bergstraße von 3,9 km mit dem Auto erreichbar.

Der Penegal bietet einen Rundumblick, der seinesgleichen sucht. Die Berge am Nonstal (Brentagruppe), dem Ortlermassiv, den Dolomiten und den Spitzen der Lagoraigruppe sind von hier aus zu sehen. Er ist einer der schönsten Aussichtsberge Südtirols, dient aber auch - aufgrund der guten Voraussetzungen - als Träger von Sendemasten, die etwas weiter nördlich des Hotels stehen und vor allem von unten sehr gut zu erkennen sind.

Tipps und weitere Infos