Gantkofel

Ganz im Norden des Mendelkammes erkennt man noch eine Spitze: den Gantkofel.

Auch 1.866 m über dem Meer befindet sich der Gantkofel, die nördlichste Spitze des Mendelkammes. Der Gantkofel gilt als bekannter Aussichtsberg über dem Etschtal, Bozens Umgebung und dem Überetsch.

Das Hochplatteau vor dem Gantkofel beginnt am Penegal. Von hier aus führen Wanderungen ohne große Steigung den Berg entlang. Man kann auch über die Furglauer Scharte von Eppan aus auf den Gantkofel steigen. Auch die Große Scharte und die Kematscharte führen hier herauf. Die Spitze des Gantkofels ist natürlich mit einem Gipfelkreuz geschmückt. Auch an dieser Stelle sind die Dolomiten, die Brenta- und die Ortlergruppe sehr gut zu sehen.

Die Spitze des Gantkofels bildet den Übergang vom Überetsch ins obere Etschtal und bietet darum auch eine Aussicht in das Burggrafenamt. Eine Wanderung vom Penegal zum Gantkofel ist sehr empfehlenswert und allein wegen der Aussicht am Ziel wunderschön. Der Schwierigkeitsgrad hält sich in Grenzen, darum ist diese Wanderung für jeden Wanderfreudigen machbar. Auf dem Weg trifft man auf die drei Scharten, die von verschiedenen Stellen in Eppan nach oben führen: Die Furglauer Scharte, die Große Scharte und die Kematscharte.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Schloss Korb
    Hotel

    Hotel Schloss Korb

  2. Wanderer-Gasthof Steinegger
    Hotel

    Wanderer-Gasthof Steinegger

  3. Steckerhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Steckerhof

  4. Tinnerhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Tinnerhof

  5. Aignerhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Aignerhof

Tipps und weitere Infos