Frangart

Der Ort Frangart grenzt direkt an Südtirols Landeshauptstadt Bozen und liegt am Fuße der Girlaner Weinhänge.

Frangart steht auf 257 m über dem Meer und hat ca. 500 Einwohner. Das Dorf profitiert von seiner Nähe zur Stadt Bozen, ist aber auch ein Ort, an dem sich einige historische Schätze und Bauten befinden.

Der Ansitz Pillhof ist ein Beispiel für erhaltene Architektur aus der Vergangenheit. Die Pfarrkirche von Frangart ist dem Hl. Josef geweiht und wurde im neugotischen Stil erbaut. Im Garten um des Ansitz Hochfrangart, der einst einem Künstler gehörte, stehen mehrere Werke. Eins davon ist weitum zu sehen: Die große silberne Kugel sticht bei der Fahrt ins Überetsch sofort ins Auge.

Frangart ist bekannt als das Dorf neben Schloss Sigmundskron, einem geschichtlich interessanten Bau, der den Hauptsitz der fünf Bergmuseen von Reinhold Messner in sich birgt. Das MMM Firmian bietet Sammelstücke des berühmten Bergsteigers in einem sehr schönen Ambiente.

Auf Schloss Sigmundskron fand im Jahre 1957 eine Protestkundgebung der Südtiroler und Trentiner gegen das Pariser Abkommen nach dem zweiten Weltkrieg statt. Der ehemalige und bereits verstorbene Landeshauptmann Silvius Magnago, der viel für die Autonomie Südtirols in Bewegung setzte, war damals der Anführer der 30.000 Versammelten.

Frangart liegt im Talboden und ist darum bester Ausgangspunkt für Radtouren und ausgedehnte Spaziergänge in Richtung Meran, Bozen oder ins Unterland - der Radweg führt direkt am Dorf vorbei.

Tipps und weitere Infos