Montiggler Seen

Die Montiggler Seen sind ein Phänomen, das seinesgleichen sucht. Wie kleine Smaragde liegen sie mitten im Naherholungsgebiet Montiggler Wald.

Die Montiggler Seen sind zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ausflugsziel: Wanderwege führen an ihnen vorbei und rundherum, schmale Strände und Felsen stehen für Sonnenanbeter und Wasserratten zur Verfügung. Zu den Seen gehören zwei kleine Feuchtgebiete, die die Namen Purzel- und Langmoos tragen. Der Ursprung dieser Weiher und Seen liegt in der Eiszeit, darum - und wegen ihrer Schönheit - steht die gesamte Gegend unter Naturschutz.

Die Montiggler Seen wurden 2009 von Lega Ambiente und Touring Club Italia zu den saubersten Seen Italiens ernannt. Bei dieser Prämierung wird auch auf die Qualität der Unterkünfte, das historische Zentrums des Ortes, die Gastronomie, die Landschaft in der Umgebung und die Angebote für Touristen geachtet.

  1. Großer Montiggler See

    Am Ufer des Großen Montiggler Sees liegt das Lido, das den Besuchern einen…  Artikel lesen

  2. Kleiner Montiggler See

    Der kleinere der beiden Montiggler Seen bietet eine entspannte Umgebung und einen…  Artikel lesen

Tipps und weitere Infos