Girlan 2011

Girlan

Girlan an der Weinstraße gilt als sonnigster Ort in Eppan.

Das Dorf liegt auf 435 m Meereshöhe auf einem Platteau auf der östlichen Seite der Südtiroler Weinstraße und erfreut sich zahlreicher Sonnenstunden am Tag. Ungefähr 2.200 Menschen wohnen an diesem Ort und betreiben vor allem Landwirtschaft und Tourismus.
Die Pfarrkirche von Girlan steht auf dem schmucken Dorfplatz und ist dem Hl. Martin von Tours geweiht.

Am 11. November jeden Jahres (außer es ist ein Sonntag) feiert man hier im Dorf den Tag des Kirchenpatrons besonders intensiv. Der Martinimarkt füllt das ganze Dorf und ist für viele Menschen aus der Umgebung die beste Gelegenheit zu feiern. Mancher Landwirt feiert an diesem Tag auch den Abschluss seiner Ernte.

Mitte Oktober wird dieser auch öffentlich gefeiert. “Die letzte Traubenfuhre” ist ein Ritual, das die Vergangenheit wiederspiegelt. Auf einer Fuhre werden die “letzten” Trauben auf den Dorfplatz gefahren und dort in einer alten Torggl zu Most gepresst. Natürlich ist Publikum an diesem Tag auch erwünscht und wird mit Köstlichkeiten, Wein und süßem Most verwöhnt.

Alle vier Jahre, Anfang September, erlebt man vor allem unter der Oberfläche Girlans eine besondere Feier. Das Girlaner Kellerfest hat einen sehr guten Ruf und ist die beste Möglichkeit, sich von der Größe des Dorfes unterhalb der Erde zu überzeugen.

Weitere Informationen zu: Girlan

Logo eppan.travel
de |  it |  en