Gleifkirche zum Hl. Kreuz

Oberhalb von St. Michael, auf der Kuppe des “Kalvarienberges”, steht ein kleines Kirchlein mit zwei hübschen Türmen.

Die Gleifkirche entstand in der Zeit um 1716, also im 18. Jahrhundert und fällt durch ihren Standpunkt sofort ins Auge. Von hier oben genießt man den weiten Ausblick auf Eppan und seine Umgebung.

Auch die zwei Türme erregen die Aufmerksamkeit des Betrachters. Die Kuppeln als Abschluss geben dem Gesamtbild des Kirchleins einen attraktiven Akzent.

Die Gleifkirche ist der schmerzhaften Muttergottes geweiht und sozusagen die Grabstation der Leiden Christi, die auf dem Weg von St. Michael nach oben immer wieder dargestellt werden. Die Figuren für den Passionsweg waren erst im 19. Jahrhundert vollständig.

Im Inneren der Kirche aus der Zeit der Rennaisance erkennt man ein Kreuzgratgewölbe und einige Stuckverzierungen.

Die Wanderung vom Zentrum in St. Michael nach oben ist relativ einfach und für einen angenehmen Spaziergang bestens geeignet.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Appartement Hotel Matscher
    Hotel

    Appartement Hotel Matscher

  2. Hotel Mandelhof
    Hotel

    Hotel Mandelhof

  3. Hotel Weinegg
    Hotel

    Hotel Weinegg

  4. Pension Aurora
    Pension

    Pension Aurora

  5. Hotel Christof
    Hotel

    Hotel Christof

Tipps und weitere Infos