Die Glocke von St. Pauls

Statt sehenswert ist sie auf jeden Fall “hörenswert”: die Glocke im Turm von St. Pauls.

Sie heißt Annamaria und wiegt 3.860 kg. Ihr Durchmesser beträgt 183,5 cm und ihr Klang ist mayestätisch voll und erhaben. Die große Glocke im Dom auf dem Lande ist eine der größten und bekanntesten im Südtiroler Land. Ihr Ton ist ein wunderschönes “A” und erfüllt weitum die Lüfte mit wohligen Schwingungen.

Die erste große Glocke wurde in der Zeit zwischen 1645 bis 1676 in Auftrag gegeben und gegossen. Bereits im Jahre 1701 sprang die Glocke jedoch und musste neu gegossen werden. Das Ergebnis war Annamaria mit ihrem besonderen Klang, der heute noch die Menschen zum Gebet ruft. Eigentlich ist die Glocke “Unserer Lieben Frau und dem Hl. Paulus” geweiht, ihren geläufigeren Namen erhielt sie vom Volk.

Unser Tipp: Hören Sie an einem Sonntag um 12 Uhr dem Mittagsläuten zu!

Empfohlene Unterkünfte

  1. Weinangerhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Weinangerhof

  2. Hotel Weinberg
    Hotel

    Hotel Weinberg

  3. Leitnhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Leitnhof

  4. Hotel Weingarten
    Hotel

    Hotel Weingarten

  5. Gfillhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Gfillhof

Tipps und weitere Infos