Schloss Matschatsch

Auf dem Weg zur Mendel liegt direkt an der Straße das Schloss Matschatsch.

Das Schloss hinter den Bäumen liegt direkt an der Mendelstraße. Rechts erkennen Sie den ehemaligen Gasthof Matschatsch und zur Linken den großen Parkplatz. Zu Fuß erreichen Sie von hier aus problemlos das sehr idyllisch gelegene Schlösschen.

Es ist erwiesen, dass das Gebäude im 16. Jahrhundert einem Matheis Pernstich gehörte, der es an die Herren von Fuchs verkaufte.

Im 18. Jahrhundert wiederum scheint eine Familie Franzin als Besitzerin auf, Anfang des 19. Jahrhunderts, Familie Schasser aus Kaltern. Die Schassers bauten das Anwesen in eine Sommervilla um.

1887 gehörte das Schloss einem Baron Di Pauli. Nun wurde das Schloss erneut renoviert und ausgebaut. Die Familie nutzte das Anwesen als Sommerresidenz.

Erst 1953 kam die Gemeinde Eppan in den Besitz von Schloss Matschatsch und baute es wiederum aus.

Der Überetscher Baustil mit seinen Rundbögen, Sälen und Sandsteinumrandungen ist am Gebäude sehr schön zu erkennen. An der Südseite ist eine kleine, halbrunde Kapelle samt Kuppel und Laterne zu sehen. Sie unterstreicht nochmal die romantische Ansicht und Lage des Schlosses.

Von hier aus ist Vieles möglich: Entweder, Sie parken Ihr Auto und steigen auf zum Mendelpass, oder Sie wandern den Eppaner Höhenweg entlang in Richtung Eppan, Berg und Perdonig. Als dritte Möglichkeit bleiben Sie einfach ind er Nähe des Schlosses. Sehr viel Wald und Wiese bieten nicht nur Kindern die Möglichkeit, die Natur pur zu entdecken.

Schlosshotels: Urlaubspakete Schaufenster

  1. Hotel Schloss Korb: Glückliche Tage 4=3
    Hotel

    Glückliche Tage 4=3

    Glückliche Tage 4=3

    Eppan - Missian
    vom 07.04.17 bis 30.07.17
    4 Nächte ab 336 € pro Person

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Schloss Korb
    Hotel

    Hotel Schloss Korb

  2. Hotel Ansitz Tschindlhof
    Hotel

    Hotel Ansitz Tschindlhof

Tipps und weitere Infos