Abenteuerpark in Kaltern

Klettern in allen Varianten und die gute Energie der Bäume tanken, das ist im Altenburger Wald im nahen Kaltern möglich.

Noch eine Möglichkeit der Bewegung in der freien Natur sollte erwähnt werden: der Abenteuerpark in der Sportzone St. Anton in Kaltern.

Der Altenburger Wald in der Sportzone St. Anton bei Kaltern hat ein eigenes Flair und zieht vor allem im Frühling, Sommer und Herbst, aber auch im Winter sehr viele Menschen in seinen Bann. Diese magische Anziehungskraft haben nun auch Personen entdeckt, die sich mit der Gestaltung und Führung von Klettergärten sehr gut auskennen.

Seit Frühjahr 2008 gibt es am rechten Waldrand direkt an der Sportzone St. Anton, entlang dem Wanderweg nach Altenburg, einen Abenteuerpark mit Kletterstationen in allen Varianten. Ein halber Hektar des Waldes ist gespickt mit eigenen Stationen. 90 Elemente sind auf 10 unterschiedliche Hochseilparcours aufgeteilt. Dazu gibt es noch 16 Flying Fox Rutschen und 9 Stationen auf Sumsi Parcour für Kinder ab 3 Jahren sowie Babyfox. Mächtige Buchen, Fichten und Lärchen geben den Holzplattformen Halt, die mit Brückenelementen wie Netzen, Balken, Baumstämmen und Seilbahnen miteinander verbunden sind. Eigene Varianten für Kinder sind natürlich vorhanden!

Die Verbindungen der “Stationen” sind zwischen 3 und 60 Metern lang. Übrigens steht eine Gesunderhaltung der Bäume für die Organisatoren an erster Stelle. Ein harmonisches Miteinander von Natur und Klettermodulen ist ebenfalls selbstverständlich. Abenteuer pur im Altenburger Wald!

Empfohlene Unterkünfte

  1. Gartenhotel Moser
    Hotel

    Gartenhotel Moser

  2. Seehotel Sparer
    Hotel

    Seehotel Sparer

  3. Regalterhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Regalterhof

  4. Hotel Ansitz Tschindlhof
    Hotel

    Hotel Ansitz Tschindlhof

  5. Quellenhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Quellenhof

Tipps und weitere Infos