Radrundfahrt von Eppan ins Meraner Land 2011

Radrundfahrt von Eppan ins Meraner Land

Von Unterrain bis Lana und durch die Orte des Etschtales führt uns diese Fahrrad-Tour.

Das Etschtal und Merans Umgebung am Rad entdecken - dank des Netzes aus Radwegen und weiteren Routen kein Problem. Wir starten in Eppans nördlichem Ortsteil Unterrain, der sich bereits in der Talsohle des Etschtales befindet.

Wir fahren zuerst die Pillhofstraße in Richtung Süden, überqueren den Kreisverkehr und fahren über Frangart zum Bahnhof Sigmundskron - bei der Etschbrücke vor dem Bahnübergang biegen wir links in den Fahrradweg ein. Auf diesem radeln wir gemütlich der Etsch entlang bis zum Bahnhof Lana-Burgstall - dort fahren wir über die Brücke nach Lana und biegen dann links in die Zollstraße und den Sonnenweg ein, der uns nach Niederlana führt. Vom kleinen Dorf mit der historischen Kirche geht es dann über die Schnatterpeck-Straße zum Tribusplatz und über die Hofer-Straße in den Ortskern von Oberlana (Am Gries).Jetzt ist es Zeit für eine ausgedehnte Pause - Lana will erkundet werden.

Um unseren Radausflug interessanter zu gestalten, fahren wir den Rückweg über eine alternative Strecke: anstatt über den Fahrradweg nehmen wir die “alte” Straße nach Bozen, die zuerst durch Burgstall und dann durch Gargazon, Vilpian und Terlan führt. So haben wir Gelegenheit, die Dörfer des Etschtales näher kennen zu lernen. Kurz vor Erreichen des Ortes Siebeneich, nach der Häusergruppe “Klaus”, biegen wir rechts in den Rubatschweg ein. Auf einer Bogenbrücke queren wir die Etsch und die Schnellstraße MeBo, dann geht es durch die Obstfelder direkt nach Unterrain zurück.

Autor: AT

Startpunkt: Unterrain (Kreuzung)
Fahrzeit: ca. 3 Stunden
Streckenlänge: ca. 54 km (gesamte Rundtour)
Höhenunterschied: ca. 90 hm
Fahrbelag: asphaltierte Straße (für alle Fahrradtypen geeignet)
Höhenlage: zw. 250 und 320 m Meereshöhe
Infos bei: Ihrem Gastgeber
Anmerkung: Diese Tour kann praktisch das ganze Jahr über gemacht werden, ideal sind Herbst und Frühjahr, am schönsten ist die Zeit der Apfelblüte im April. Von Lana ist es übrigens nicht weit nach Meran, günstig hierfür ist die (leider nicht immer verkehrsarme) Strecke über Tscherms/Marling.

Weitere Informationen zu: Radrundfahrt von Eppan ins Meraner Land

Logo eppan.travel
de |  it |  en